Unser Seminarangebot

Alles Wissenswerte auf einen Blick

In unseren Workshops und Seminaren vermitteln wir Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen aktuelles Wissen rund um die Freiwilligenarbeit sowie Management von Non-Profit-Organisationen. Dabei setzen wir qualifizierte Dozent*innen ein, die mit Methodenkompetenz und eigenen Praxiserfahrungen die Seminare lebendig gestalten. Ein reger Austausch und voneinander Lernen ist durch überschaubare Gruppengrößen garantiert. Zum Abschluss eines Seminars erhalten Sie ein Teilnahme- bzw. Titelzertifikat. Unsere Zertifikate gelten bei vielen Organisationen und Verbänden als ein Nachweis solider Kenntnisse und praxisnaher Ausbildung. Für unsere Seminare können Sie sich auch im Rahmen des Berliner Bildungsurlaubsgesetzes von Ihrer Arbeit freistellen lassen. Eine Anerkennung als Bildungsurlaub ist möglich.

Anmeldung und Rücktritt

Für eine verbindliche Anmeldung wenden Sie sich bitte schriftlich an uns (über unsere Webseite, per E-Mail, Fax oder Brief). Sie erhalten umgehend eine Anmeldebestätigung mit Rechnung.

Wir müssen uns vorbehalten, Veranstaltungen aufgrund nicht ausreichender Zahl an Teilnehmenden zeitlich zu verlegen oder abzusagen — in diesem Fall informieren wir Sie spätestens zwei Wochen vorher. Können wir Ihnen keinen passenden Ersatztermin anbieten, erhalten Sie den Teilnahmebeitrag zurück. Fahrt- und Reisekosten können nicht erstattet werden.

Bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung ist eine Abmeldung möglich. Bei Einhaltung dieser Frist erhalten Sie die eingezahlte Teilnahmegebühr zurück. Bei späteren Absagen muss die Teilnahmegebühr komplett bezahlt werden, insofern Sie uns keine*n Ersatz-Teilnehmer*in nennen können.
Bei Rückfragen können Sie uns gerne kontaktieren.

Teilnahmebeiträge

Freiwillig mehr bezahlen und Anderen die Teilnahme ermöglichen

Im Sinne einer umfassenden Stärkung des Engagements ist es uns wichtig, allen Interessierten die Teilnahme an unseren Kursen zu ermöglichen.

Ab 2020 gibt es für alle Teilnehmer*innen die Möglichkeit, für unsere Seminare freiwillig einen höheren Teilnahmebeitrag zu leisten. Wer mehr als den Normalbeitrag bezahlt, ermöglicht es so Engagierten und Organisationen mit geringeren finanziellen Spielräumen, ebenfalls an unseren Qualifizierungen teilzunehmen.

Es gelten die für die einzelnen Seminare aufgeführten Teilnahmebeiträge.