Basiskurs Freiwilligenkoordination

in Kooperation mit dem DRK Kreisverband Kaiserslautern-Land e.V.

Erfolgreich Freiwillige gewinnen und begleiten.
Ehrenamtlich/freiwillig Engagierte beleben ihre Organisation durch ihre Lebenserfahrung, ihre Einsatzbereitschaft, ihre persönlichen Kontakte und durch vielfältige Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen. Doch eine gute Freiwilligenarbeit bedarf einer umfangreichen Organisation und Koordination.

Das Seminar vermittelt eine Basisqualifizierung, in der Sie neben Handwerkszeug auch theoretische Kenntnisse für den Einsatz bzw. Ausbau von Freiwilligenarbeit in Ihrer Organisation kennenlernen.

Der Basiskurs Freiwilligenkoordination wird gemeinsam mit dem DRK Kreisverband Kaiserslautern-Land e.V. in 2018 in Weilerbach (Nähe Kaiserslautern) durchgeführt.

Inhalte

Grundlagen der Freiwilligenkoordination
Kooperation von Haupt- und Ehrenamtlichen gestalten;
Freiwilligenarbeit planen; Engagementbereiche entdecken und Aufgabenprofile entwickeln;
Freiwillige gewinnen, einführen, integrieren;
Freiwillige behalten: begleiten, qualifizieren und motivieren;
Tätigkeit von Freiwilligen anerkennen und würdigen.

Teilnehmende

Der Kurs richtet sich an Mitarbeitende im Haupt- und Ehrenamt, die die Arbeit von Freiwilligen koordinieren oder auf diese Aufgabe vorbereitet werden sollen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 beschränkt.

Abschluss

Titelzertifikat "Freiwilligenkoordinator/in (AfED)"
Voraussetzung ist die Teilnahme an allen drei Seminartagen.

Termine

Mo20.11.2017 | Beginn 11.00 Uhr
Di21.11.2017
Mi22.11.2017 | Ende 15.00 Uhr

Ausbildungsort


DRK Wohn- und Dienstleistungszentrum
In den Hüttengärten 20
67685 Weilerbach

Teilnahmebeitrag

Tagespauschale 100 € inkl. Mittagessen

Unterkunft muss separat gebucht werden.

Fragen und Anmeldung

Dozentin

Susanne Saliger (Akademie für Ehrenamtlichkeit)
Weitere Informationen
In Kooperation mit dem DRK Kreisverband Kaiserslautern-Land e.V. durchgeführte Fortbildung.