Teamplayer gesucht: Engagier Dich!

Engagementförderung im Sport:

Am Samstag, 5. Dezember 2015 fand in Berlin im Tagungshotel „Scandic“ am Potsdamer Platz die Abschlussveranstaltung des Projektes „Teamplayer gesucht: Engagier Dich!“ statt.
Die AfED hat von 2012-2015 den Deutschen Basketball Bund e.V. als Bildungspartner begleitet, Materialien entwickelt und Engagementberater/innen für den Sportbereich ausgebildet.
Am 5. Dezember sind die Ergebnisse des Projektes vorgestellt, konkrete Einblicke in die Engagementförderung von Basketballvereinen vor Ort gegeben und über Perspektiven einer Engagementförderung im Sport diskutiert worden.

Mehr Infos und Anmeldung für diesen Event!

Zeitraum: 01/2013-12/2015

Unter dem Titel "Engagementförderung durch den Aufbau von Beratungs- und Qualifizierungsstrukturen durch Ehrenamtsberaterinnen und -berater auf lokaler Ebene" wird die Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland (AfED) den Deutschen Basketball Bund e.V. (DBB) als Qualifizierungspartner bei seinem Pilotprojekt begleiten. Ziel des bis zum 31.12.2015 datierten Projekts ist es, die ehrenamtlichen Strukturen im Basketballsport nachhaltig zu fördern und zu verbessern. Kerne des Projektes sind die Sensibilisierung der bereits ehrenamtlich engagierten Menschen im Basketball für das Thema Engagementförderung als eigenständige Aufgabe sowie die Beratung und Qualifizierung zu Möglichkeiten und Wegen, neue ehrenamtlich Engagierte für den Sport zu finden. Die Suche nach neuen engagierten Menschen soll sich dabei auf alle Generationen erstrecken und das gesamte Spektrum der sportlichen und organisatorischen Aufgaben abdecken.

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Die Vorgehensweise

Zur Koordination des Projektes hat der Deutsche Basketball Bund eine neue hauptamtliche Stelle geschaffen, die seit dem 01.02.13 mit Michael Neumann besetzt ist. Dieser steuert die Arbeit von fünf regional tätigen Beraterinnen und Beratern zur Engagementförderung, die bundesweit den Basketballvereinen und – abteilungen für Hilfe, Beratung und Unterstützung bei der Stärkung der bestehenden und der Installation neuer Strukturen zur Engagementförderung zur Verfügung stehen. Dazu wurde das Bundesgebiet in fünf Betreuungsregionen aufgeteilt.
Die Basketballvereine und -abteilungen können diese Hilfestellung nach der Ausbildung der Beraterinnen und Berater sowie nach einer Vereinsbefragung ab Juli 2013 in Anspruch nehmen.

Die Rolle der AfED im Projekt

Ausgebildet wird das Beratungsteam in Zusammenarbeit mit der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland und von diesen über den gesamten Projektzeitraum begleitet. Den ersten Block der Qualifizierung absolvierten die neuen Beraterinnen und Berater zur Engagementförderung unlängst in Wuppertal. Mit dabei war auch der Fachbereich Rollstuhlbasketball des Deutschen Rollstuhlsportverbandes, für dessen Vereine im Rahmen des Projektes ebenfalls eine Beraterin zur Engagementförderung ausgebildet wird.

Gemeinsam mit der AfED werden zusätzlich Lern- und Lehrmittel zum Thema Ehrenamt und Engagementförderung im Basketball erstellt und den Vereinen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Zu Beginn des Projektes steht eine Evaluation durch eine Vereinsbefragung für Basketballvereinsvorstände oder – abteilungsvorstände innerhalb der bestehenden Strukturen des Deutschen Basketball Bundes und seiner Unterorganisationen zum Thema Ehrenamt und freiwilliges Engagement.

Auf Basis der Qualifizierung durch die AfED und mit den verschiedenen Materialien des DBB werden in den Vereinen und Verbänden dann Qualifizierungsmaßnahmen durchgeführt, die individuell auf die Gegebenheiten und Bedürfnisse an den einzelnen Standorten zugeschnitten werden können. Dabei sollen für alle Aufgaben im sportlichen und im organisatorischen Bereich sowie natürlich speziell für die Tätigkeiten rund um das freiwillige Engagement und seine Förderung Materialien bereitgestellt und deren Einsatz vermittelt werden. Im Laufe des Projektes sollen neben den klassischen Medien auch für die neuen digitalen Medien und sozialen Netzwerke alle Informationen aufbereitet und über die entsprechenden Plattformen und Möglichkeiten angeboten werden.

Weitere Informationen

Wenn Sie wissen wollen was Dirk Nowitzki zum Pilotprojekt zu sagen hat, folgen Sie einfach dem beistehenden Link zur Projektseite des DBB. Hier befindet sich nicht nicht nur eine genauere Projektbeschreibung, sondern auch eine Vorstellung der Engagementberater/innen.
Kontakt
Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland (fjs e.V.)

Marchlewskistr. 27
10243 Berlin - Friedrichshain

Tel.: (030) 40 78 62 99
Fax: (030) 2 79 01 26
Freiwilliges Engagement im Basketballverein
Im Rahmen dieses Projektes erstellte Broschüre:
Link zur Projektseite