Kirchenkreis Spandau — Ein Pilotprojekt zur Entwicklung und Förderung des Ehrenamts

Zeitraum: 2011-2013

Der Kirchenkreis Spandau bot aufgrund eines Votums seiner Synode einen Entwicklungsprozess zur Förderung des kirchlichen Ehrenamts an. Dabei wurde der Kirchenkreis Spandau unterstützt und begleitet von der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland.

Projektziel

Das Ziel des Projekts bestand darin, im Kirchenkreis und in den Kirchengemeinden Strukturen zur nachhaltigen Förderung des Ehrenamts zu schaffen.
Auf der Grundlage der EKBO Richtlinien zum Ehrenamt wurden folgende Punkte entwickelt:
ein Ehrenamtskonzept mit Leitbild und Leitlinien
Förder- und Begleitstrukturen (Konzept)
passende Qualifizierungsangebote

Vorgehensweise

Das Konzept wurde von allen Beteiligten gemeinsam erarbeitet und stellt die künftige Grundlage für die ehrenamtliche Arbeit in den Kirchengemeinden dar.

Leitbild und Leitlinien bieten Orientierung für die ehrenamtliche Arbeit und das Miteinander von Haupt- und Ehrenamt in den Kirchengemeinden. Das Konzept zeigt die unterschiedlichen Engagementmöglichkeiten auf, benennt deren Aufgaben und Verantwortungsbereiche, klärt Rechte und Pflichten der Ehrenamtlichen. Dazu bestimmt es die Kooperation von Ehren- und Hauptamtlichen und regelt deren Miteinander. Weitere Aspekte sind die vielfältigen Möglichkeiten um Ehrenamtliche zu gewinnen, die Integration neuer Ehrenamtlicher in Kirchenkreisen und Kirchengemeinden, die Anerkennungskultur, Qualifizierung für bestimmte Ehrenämter etc. Alle diese Aspekte werden durch einen Ablaufplan für ein nachhaltiges Freiwilligenmanagement zusammengebunden.

Umgesetzt wurde das Konzept von interessierten Ehren- und Hauptamtlichen, sowie durch Ehrenamtskoordinator/innen — die dafür speziell ausgebildet wurden. Diese Ehrenamtskoordinator/ innen sind auf Kirchenkreis- und Kirchengemeindeebene tätig und begleiten und entwickeln künftig das Ehrenamt im Kirchenkreis Spandau weiter. Dabei werden bisher im Kirchenkreis vorhandene Strukturen (bspw. AG Ehrenamt) in den Entwicklungsprozess mit eingebunden.
Kontakt
Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland (fjs e.V.)

Marchlewskistr. 27
10243 Berlin - Friedrichshain

Tel.: (030) 275 49 38
(täglich von 9-16 Uhr)