Freiwillig macht Schule

Zeitraum: 2010-2012

Auf der Grundlage der Ausschreibung des Regierenden Bürgermeisters von Berlin — Senatskanzlei und der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung im Dezember 2009 wurde das Modellprojekt „Freiwillig macht Schule“ nach erfolgreicher Bewerbung durch die drei Träger, Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland, Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit und tandem BQG entwickelt.

„Freiwillig macht Schule“ arbeitete im Zeitraum vom 1. September 2010 bis zum 31. August 2012. Es wurde gefördert aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin.

Ziel

Mit dem Modellprojekt „Freiwillig macht Schule“ wurde das Ziel verfolgt, ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger für eine Tätigkeit an Berliner Schulen zu gewinnen, zu qualifizieren und zu unterstützen. Das Hauptaugenmerk lag darauf, hauptamtliche Freiwilligenkoordinator/innen für die Tätigkeit an Berliner Schulen zu gewinnen und zu qualifizieren. Des Weiteren galt es, Gelingensbedingungen für erfolgreiches bürgerschaftliches Engagement an allen Berliner Schultypen in unterschiedlichen Sozialräumen zu formulieren.

Vielfältige Materialien die im Projekzeitraum entstanden sind sowie einen detaillierten Abschlussbericht können Sie dem beistehenden Link entnehmen.
Kontakt
Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland (fjs e.V.)

Marchlewskistr. 27
10243 Berlin - Friedrichshain

Tel.: (030) 275 49 38
(täglich von 9-16 Uhr)